Kähler

Kunstkeramik seit mehreren Generationen

Kähler ist seit ihrer Gründung in 1839 auf Ausstellungen und in Museen weltweit repräsentiert. Kähler ist ein international anerkanntes Keramikunternehmen mit starken künstlerischen Wurzeln. Vor 100 Jahren waren es bekannte Künstler wie Thorvald Bindesbøll, Svend Hammershøj und Kai Nielsen, die die Keramik bei Kähler erforschten – und heute wird diese Tradition von u.a. Louise Campbell, Bjørn Poulsen und Jeanette List Amstrup mit der Ambition Kunst an den Menschen zu bringen, weitergeführt.

Mano Cup

Wunderbare Formgebung in noch mehr Farben

Die Keramikerin Jeanette List Amstrup gibt der Intuition in ihrer Arbeit freien Lauf und ganz aus dem Blauen entstehen kleine pfiffige Alltagswunder. Wie zum Beispiel Mano – eine Serie handlicher, henkelloser Tassen in einladenden Farben sowie eine kleine Schwester in Kindergröße.

Jeanette List Amstrup hat uns mit ihrer Serie von farbenfrohen Tassen einen kleinen Geniestreich im Alltag gemacht. Was Mano im Henkel fehlt, hat die kleine handgerechte Tasse dafür im Design, das in all seiner Schlichtheit einzigartig und funktionell ist – ganz nach Kählers traditioneller Art. Das feminine Design der Tasse Mano wird von einer Palette einladender Farben unterstützt, die buchstäblich gesehen dazu beigetragen haben, dass dieses beliebte Design in Unmengen von dänischen Haushalten vorhanden ist.

Mano ist in zwei Größen erhältlich: 70 mm oder 85 mm hoch

Die Küchen-Diele hat Mano in den oben abgebildeten Farben Grün, Türkis, Jade, Plum und Pink für Sie geordert.

Omaggio

Eine Ehrung von Kähler

Seit über 170 Jahren haben bedeutende Künstler und Kunsthandwerker Schüsseln, Krüge und Skulpturen für Kähler, die international für ihre charakteristische Keramik anerkannt sind, geschaffen. Jetzt kommen die beiden Designerinnen Ditte Reckweg und Jelena Schou Nordentoft mit einem zeitgerechten Vorschlag für eine neue Serie von Vasen für Kähler.

Als Ehrung an Kählers legendarische Werke und die strengen Anforderungen der Keramik an Form und Präzision, haben die beiden Designerinnen Ditte Reckweg und Jelena Schou Nordentoft die klassischen Vasen von Kähler auf neue Art interpretiert und die Vasenserie Omaggio geschaffen.
Die zugleich moderne und klassische Form der Vasen sind mit groben Pinselstrichen in modernen Farben wie türkis, orange, blau. lila und schwarz versehen. Die in drei Größen erhältlichen Vasen können kreuz und quer kombiniert werden und ermöglichen somit das Schaffen von Stillleben und eines persönlichen Ambientes.
„Wir sind schon immer unheimlich fasziniert von Kählers bahnbrechender Keramik gewesen, die Dänemark wirklich was das Kunsthandwerk angeht, weltweit bekannt gemacht hat. Deshalb freuen wir uns außerordentlich mit dabei zu sein das künstlerische Erbe der Keramik in eine neue Zeit mit einem neuen Design weiterführen zu dürfen“, sagen die beiden Designerinnen.

Ditte Reckweg und Jelena Schou Nordentoft sind beide auf der Danmarks Designskole im Fach Keramik und Glas, ausgebildet. Sie sind beide Inhaber des Einrichtungsgeschäftes Stilleben in Kopenhagen, das ein breites Sortiment von dänischen und europäischen Keramikern und Designern repräsentiert.

Die Küchen-Diele hat die Vasenserie Omaggio mit sowohl blauen, lila und schwarzen Streifen in drei Größen für Sie im Programm.